Ich


Mit dem Buchbloggen habe ich ursprünglich angefangen, um eine Gedankenstütze zu haben, die immer verfügbar ist.
Als Buchhändlerin lese ich natürlich (unnatürlich) viele Bücher und da ich doch schon in einem gewissen Alter bin, kann ich mir beim besten Willen nicht mehr alles merken (obwohl... eigentlich schon)...
Jedenfalls war dieser Blog für mich gedacht. 
Später dann, als immer mehr meiner Freunde nach Buch-Empfehlungen gierten, kreierte ich eine Facebookseite, auf der ich meine Rezensionen teile. 

Als ich damals, die Erinnerung verblasst langsam, mit der Ausbildung zur Buchhändlerin begonnen hatte, meinten alle "ja Du hast ja immer schon viel gelesen." Habe ich das? 
Ich erinnere mich, dass ich mit 12 Jahren meinen ersten Stephen King gelesen hatte. Andere Bücher nur so sporadisch. 
Ein richtiger Büchernarr bin ich erst während jener Ausbildung geworden. Insbesondere im Bezug auf Klassiker. 
Ich werde meinem damaligen Lehrer "Meisti" immer dankbar sein, dass wir den Sandmann von E.T.A. Hoffmann lesen "mussten" und von Faust "verschont" geblieben sind... 

Seit letztem Jahr arbeite ich Teilzeit im Buchhandel und studiere während der anderen Zeit Linguistik und bin in der Ausbildung zum Ausbilder EFZ.
Mein Studium beinhaltet die Sprachen Deutsch und Englisch. Im Selbststudium lerne ich Japanisch.
Des Weiteren arbeite ich als Sprachlehrer und kreiere Webseiten. (Ja ich bin teilweise ganz schön ausgelastet...)

Zum Lesen komme ich hauptsächlich während der Zugfahrten und des Frühstücks. ^_^

CUJO, war mein erstes Stephen King Buch und Auslöser meines King-Fanatismus "Ich bin ihr grösster Fan"... (Ein Witz der so abgenutzt ist, dass er bald auseinander fällt... aber was solls.)